HOME  ·  KONTAKT  ·  IMPRESSUM
WILLKOMMEN   TYPEN DES HAARAUSFALLS   ÄRZTE / TEAM   BEHANDLUNGSMETHODEN   HAARRECHNER   KONTAKT  

Geheimratsecken

Laut einer Umfrage kommen Männer mit Geheimratsecken gar nicht gut bei Frauen an. Im Gegensatz zu grauen Haaren sind Geheimratsecken eher unbeliebt in der Frauenwelt.

Die einzig dauerhafte Lösung bei der Behandlung von Geheimratsecken ist die Haartransplantation. Hiermit lassen sich, vorausgesetzt Sie wählen den richtigen Arzt und die richtige Haartransplantationsmethode, sehr gute und natürliche Resultate erzielen.

Für das Erzielen von natürlichen Haarlinien müssen weitere Dinge beachten werden.

Schaut man sich eine natürliche Haarlinie genauer an, stellt man fest, dass gerade dort ein sehr hoher Anteil von follikularen Einheiten (FUs/Grafts) mit einem Haar sitzen.

Die richtige Wuchsrichtung muss genauso beachtet werden wie der Umstand, dass der Haaransatz / Geheimratsecken nicht in "Reih und Glied", sondern der Natur entsprechend in unregelmäßigen Abständen angeordnet werden.

Grafts mit nur einem Haar werden bevorzugt zur Verdichtung bzw. für einen Haaransatz, also im vorderen ‚sichtbaren‘ Bereich eingesetzt (Geheimratsecken). Grafts mit zwei oder drei Haaren stehen dagegen in der ‚hinteren‘ Reihe, z.B. bei der Behandlung einer Tonsur. Letztendlich kommt es nicht auf die Menge der transplantierten Grafts an, sondern auf ein gutes Haarbild mit der richtigen Menge an verpflanzten Haaren.

 



Ja, bitte informieren Sie mich kostenfrei und unverbindlich.
Ich wünsche ein kostenloses Beratungsgespräch
Name *:
E-Mail *:

transhair - Hilfe bei Haarausfall, Geheimratsecken, Glatze durch Eigenhaarverpflanzung, Haartransplantation